Die Grasschere sorgt für einen sauberen Schnitt

Besonders lästig im Garten ist das Schneiden von Rasenkanten. Als praktischer Helfer entpuppt sich dabei die Grasschere. Man kann mit ihr auch prima kleinere Sträucher beschneiden. Die Grasscheren gibt es in herkömmlicher manueller Ausführung oder bevorzugt auch als Akku-Grasschere.

Eine Grasschere hilft da weiter, wo man mit dem Rasenmäher nicht mehr so gut hinkommt. Sie eignet sich nicht nur zum Gras schneiden, sondern auch um Kleinsträucher wie zum Beispiel Buchsbäumchen zu stutzen. Die Grasscheren von Gardena, Fiskars und Bosch gehören zu den beliebtesten Geräten auf dem Markt.

Grasschere von FiskarsAkku-Grasschere von Bosch

Die herkömmliche Grasschere

Die klassische Grasschere von Fiskars überzeugt durch die einfache Bedienung. Sie eignet sich perfekt für den sauberen Rasenkantenschnitt. Ihr Schneidewinkel ist innerhalb 360 Grad einstellbar. Mit dieser Grasschere macht man nichts falsch.




Die Profi Grasschere mit Akku

Bosch DIY Set Gras- und Strauchschere
Die Grasschere von Bosch eignet sich prima für müheloses Schneiden von Büschen, kleinblättrigen Hecken und natürlich auch Rasenkanten. Dank eines leistungsfähigen Lithium-Ionen-Akkus beträgt die Laufzeit der Bosch Grasschere bis zu 50 Minuten.